Vorsicht, PIN-Code!

von Vera Potuzak (Ausgabe 99/3, Oktober 1999)

 

Seit Sommersemester 1999 befindet sich eine sechsstellige, blau gedruckte Zahl auf dem Studienbuchblatt jedes Studierenden an der Universität Wien. Es handelt sich dabei um einen PIN-Code (PIN = Personal Identification Number), der jedem Studierenden in jedem Semester neu zugeteilt wird. Dieser PIN-Code wird benötigt, wenn man die kostenlosen universitätsweiten EDV-Services (Internet-Zugang, öffentliche PC-Räume) verwenden möchte, und stellt in diesem Zusammenhang eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme gegen Mißbrauch von UserIDs oder Datenschutz-Verletzungen dar.

Sollten Sie bereits eine Unet-UserID besitzen, müssen Sie - sofern Sie dies nicht bereits im letzten Semester durchgeführt haben - die Gültigkeit dieser UserID mit Ihrem PIN-Code bestätigen, und zwar über ein WWW-Formular (https://data.univie.ac.at/pin/). Achtung: UserIDs, die nicht bis Jahresende 1999 mit einem passenden PIN-Code validiert wurden, werden gesperrt! Bei Unet-Neuanmeldungen muß in das entsprechende WWW-Formular (https://data.univie.ac.at/unet-anmeldung/) ebenfalls ein PIN-Code eingegeben werden.

Die Bestätigung durch den PIN-Code gilt für das laufende und die beiden nächsten Semester (genaugenommen bis zum Ende der Inskriptionsfrist des dritten darauffolgenden Semesters) und muß spätestens dann mit einem neueren PIN-Code verlängert werden.

Genauere Informationen finden Sie auf der Rückseite des Studienbuchblatts und im WWW unter dem URL http://www.unet.univie.ac.at/pin/.