Personalnachrichten

von Peter Rastl (Ausgabe 99/3, Oktober 1999)

 

Seit dem Erscheinen der letzten Ausgabe des Comment sind am EDV-Zentrum wieder einige personelle Veränderungen eingetreten:

Mit der Betreuung unserer Unix-Services, die nach dem Ausscheiden von Markus Reicher im März 1999 nur mit Mühe gewährleistet werden konnte, befaßt sich seit Mitte Juni 1999 Alexander Talos. Wir wünschen ihm viel Freude und Erfolg bei seiner verantwortungsvollen Tätigkeit.

Die guten Erfahrungen, die wir im Vorjahr mit Studenten der Fachhochschule Wiener Neustadt gemacht haben (Markus Ankner und Harald Michl haben beide ihr Studium mit Auszeichnung abgeschlossen und sind zu wertvollen Mitarbeitern des EDV-Zentrums geworden), haben uns dazu bewogen, auch heuer wieder einem Studenten dieser Fachhochschule die für den Studienabschluß erforderliche praktische Ausbildung durch eine Anstellung am EDV-Zentrum zu ermöglichen: Seit Mitte Juli 1999 arbeitet Kurt Bauer in der Netzwerkmannschaft mit und beschäftigt sich insbesondere mit der Einführung des neuen Internet-Protokolls IPv6 - viel Erfolg!

Karin Schnelzer, die unserem Technikerteam für die Internet-Domainverwaltung angehörte, schloß erfolgreich ihre schulische Ausbildung ab, die sie neben der Tätigkeit am EDV-Zentrum in Abendlehrgängen absolvierte. Um die neuen beruflichen Chancen zu nutzen, schied sie mit Ende Juli 1999 aus dem EDV-Zentrum aus. Auch ihr wünschen wir alles Gute für die Zukunft und danken ihr für ihre Arbeit. Zwei ehemalige Tutoren unserer PC-Räume traten ihre Nachfolge an: Eva Grabner und Harald Jenny werden künftig als teilzeitbeschäftigte Privatangestellte des EDV-Zentrums neben ihrem Studium das Team der Domainverwaltung unterstützen.

Karin Takacs, die für die Redaktion unserer WWW-Services verantwortlich war, hat neben ihrer Halbtagsstelle am EDV-Zentrum das Studium der Wirtschaftsinformatik betrieben und im Sommersemester 1999 erfolgreich abgeschlossen. Mit Ende August 1999 schied sie aus dem EDV-Zentrum aus, um sich in der Privatwirtschaft neuen Aufgaben zuzuwenden. Wir wünschen ihr viel Erfolg in ihrer weiteren beruflichen Laufbahn und danken ihr für ihren wichtigen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit des EDV-Zentrums. Die Homepage der Universität Wien und zahlreiche WWW-Seiten des EDV-Zentrums, die Karin Takacs gestaltete, werden uns noch lange begleiten.

Wolfgang Prinzjakowitsch, der sich in der Abteilung Universitätsverwaltung des EDV-Zentrums um die PC-Applikationen kümmerte und der Verfasser mancher Programme ist, die zur Verwaltung der Lehrtätigkeit und des Studienwesens an der Universität Wien eingesetzt werden, wechselte mit Mitte September 1999 in das Bundesrechenzentrum. Wir danken ihm für sein Engagement am EDV-Zentrum und wünschen ihm alles Gute bei seinen neuen Aufgaben.

Dr. Martin Polaschek, der sich als Universitätsassistent vom Institut für Angewandte Informatik und Informationssysteme karenzieren ließ, um seit Juni 1999 im Auftrag der Universität Wien als Koordinator des UNIVIS-Projekts tätig zu sein, zählt eigentlich nicht zum Personalstand des EDV-Zentrums. Doch da Dr. Polaschek nun seinen Arbeitsplatz am EDV-Zentrum hat und maßgeblich zum Erfolg dieses vom EDV-Zentrum getragenen Projekts beiträgt, wollen wir ihn an dieser Stelle natürlich ebenfalls nennen. Auch die Mitarbeiter der Firma CSC Ploenzke, an die der Planungsauftrag für das UNIVIS-Projekt vergeben wurde, haben Räumlichkeiten des EDV-Zentrums im Erdgeschoß des NIG bezogen, um in möglichst intensivem Kontakt mit uns dieses ehrgeizige Projekt abzuwickeln. Wir wünschen ihnen allen - nicht zuletzt im eigenen Interesse - viel Erfolg bei ihrer Arbeit.