Pressearbeit für Institute mit APA W&B Campus

von Raphael Kirchner (APA) (Ausgabe 99/1, März 1999)

 

Die Austria Presse Agentur bietet mit "APA W&B Campus" ein umfassendes Informationssystem mit Beiträgen aus dem Bereich Wissenschaft und Bildung (W&B). Ebenfalls enthalten sind unveränderte OTS-Aussendungen (OTS = Original Text Service; siehe unten) zu diesem Themengebiet - z.B. von Ministerien, Universitäten oder politischen Parteien. Aber sehen Sie am besten selbst: Über den Link APA Wissenschaftsdatenbank auf der Homepage der Uni Wien (http://www.univie.ac.at/) können Sie mit Ihrer Unet- bzw. Mailbox-User-ID in APA W&B Campus einsteigen und ohne Limit recherchieren.

Berichte einsenden

APA W&B Campus kann aber nicht nur abgefragt werden, sondern bietet allen im Wissenschaftsbereich Tätigen auch die Möglichkeit, eigene Informationen an die W&B-Redaktion weiterzugeben (via eMail an wibi@apa.at). Ob Reaktionen auf die Tagespolitik oder Forschungsberichte, Instituts-News, Neubesetzungen oder Veranstaltungstermine - mit APA W&B Campus können Informationen schnell und einfach verteilt werden. Geeignete Einsendungen werden von der W&B-Redaktion ausgewählt und zu APA W&B-Meldungen verarbeitet. Die Berichte sind also quasi der Rohstoff, aus dem dann Meldungen werden können. Je besser aufbereitet und lesergerechter formuliert ein Bericht ist, desto größer sind natürlich die Chancen, daß er berücksichtigt wird (wenn die Meldung garantiert und im Originaltext erscheinen soll, kann man das bereits erwähnte, entgeltliche Service APA OTS verwenden; siehe http://www.ots.apa.at/).

Verteilung der Informationen

Die Integration der Berichte in den Datenbankpool der APA ermöglicht eine hohe Reichweite bei Medien, Politik und Wirtschaft. Die Informationen erreichen einen Großteil jener Leser, die damit weiterarbeiten können und wollen - unter anderem in- und ausländische Medien, Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen, Interessensvertretungen, Ministerien, den gesamten bildungspolitischen Bereich und Fachinteressenten aus Wirtschaft und Politik. Die W&B-Meldungen sind auch unmittelbar in den Redaktionssystemen des ORF und der österreichischen Tageszeitungen verfügbar.

APA W&B-Workshop

Für Interessierte plant die APA einen W&B-Workshop, in dem vor allem die Frage "Wie arbeite ich meine Berichte lesergerecht auf?" gemeinsam mit den Profis der W&B-Redaktion anhand praktischer Beispiele geklärt werden soll. Ein Termin steht noch nicht fest; um telefonische Anmeldung bei Gabriele Singer (APA Science, Tel. 36060-5300) wird gebeten.

 

Kontakt

APA W&B Campus: wibi@apa.at / W&B-Redaktion: Dr. Walter Eisenwort, Tel. 36060-5121, eMail w.eisenwort@apa.at