Personalnachrichten

von Peter Rastl (Ausgabe 98/1, Februar 1998)

 

Mit Ende November 1997 ist Robert Meixner zu unserem großen Bedauern aus dem Team des EDV-Zentrums ausgeschieden. Fast ist es müßig, den Lesern des Comment seine Verdienste in Erinnerung zu rufen, denn seit Bestehen unseres Mitteilungsblattes trug er zu beinahe jeder Ausgabe einen gewichtigen Artikel über Neues aus dem Bereich des Netzwerks und der Netzwerkdienste bei. Robert Meixner kam im August 1992 zunächst mit der ACOnet-Mannschaft von der TU Wien ans EDV-Zentrum und kümmerte sich dann um die vielfältige Client-Software im Bereich der Internet-Dienste, bis er schließlich die volle Verantwortung für das Unet-Service des EDV-Zentrums übernehmen mußte. Wir wünschen Robert Meixner viel Erfolg in seiner weiteren beruflichen Laufbahn bei einem großen österreichischen Internet-Provider.

Eine der wachstumsträchtigsten Aufgaben, die das EDV-Zentrum seit den Anfängen des Internet in Österreich wahrnimmt, ist der Betrieb des nationalen Domain Name Service und die Verwaltung der at-Topleveldomain. Seit Anfang 1997 stellt das EDV-Zentrum für die Delegierung einer Internet-Domain eine Gebühr in Rechnung und ist daher in der Lage, sein Personal in diesem Bereich aus eigenen Mitteln zu finanzieren. Im Mai 1997 erweiterte Günter Kaminger die Mannschaft im technischen Bereich, im Dezember 1997 übernahm Claudia Haumer die administrativen Agenden der Domain-Vergabe, und seit Anfang 1998 gehört auch Susanne Böck zum Technikerteam. Wir wünschen unseren Domain-Verwalter(inne)n viel Erfolg und Freude bei dieser Aufgabe.