"Bereinigungen" auf der VM-Rechenanlage

von Herbert Stappler (Ausgabe 98/1, Februar 1998)

 

Das EDV-Zentrum plant, im Juli 1998 wieder veraltete bzw. kaum verwendete Software von der VM-Rechenanlage zu entfernen. Darunter befinden sich auch einige Programme, die beim letzten "Großputz" 1995 nur auf Benutzerwunsch verschont blieben. 

  • AFP-Fonts (Fonts zur Verwendung des Laserdruckers IBM 3820)
  • BMDP (Statistik-Paket)
  • Browsemaster/LVIEW (Anzeigen von AFP-Dokumenten)
  • Clustan (Clusteranalyse-Paket)
  • Eispack (Numerische Bibliothek)
  • Erlgraph (Grafik-Paket)
  • ESSL (Numerische Bibliothek)
  • GLIM (Statistik-Paket)
  • Modula2 (Compiler)
  • OGL/370 (Formularentwurf für den Laserdrucker IBM 3820)
  • PMF/VM (Seiten- und Fontmanagement für den Laserdrucker IBM 3820)
  • PSF (Software zur Verwendung des Laserdruckers IBM 3820)
  • Reduce & SLISP (Paket für Symbolische Algebra bzw. LISP-Interpreter)
  • SAS (Statistik-Paket)
  • SIR (Datenbanksystem)
  • TeX (Textverarbeitungssystem)
  • X11 (Bibliotheken für X-Windows-Klienten)

Wegen der geringen Nachfrage und des dennoch hohen Verwaltungsaufwands kann die VM-Rechenanlage nur noch im Sommersemester 1998 für Lehrveranstaltungen in Anspruch genommen werden. Ab dem Wintersemester 1998/99 wird dieser Rechner für den Lehrbetrieb nicht mehr zur Verfügung stehen.