Neue Standardsoftware

von Peter Wienerroither (Ausgabe 97/3, September 1997)

 

Neue Produkte (Stand: 21.8.1997)

  • Adobe Acrobat 3.0 für Mac
  • Adobe PageMill 2.0 für Win.95/Win.NT
  • StarOffice 4.0/3.1 für DOS, Win./Win.95/Win.NT, OS/2, Mac, Linux, Solaris, Irix

Updates (Stand: 21.8.1997)

  • Adobe Acrobat 3.0 für Win./Win.95/Win.NT (bisher 2.1)
  • Adobe Illustrator 7.0 für Win.95/Win.NT und Mac, englisch (bisher 4.1 bzw. 6.0)
  • Adobe Persuasion 4.0 für Win.95/Win.NT und Mac, englisch (bisher 3.0)
  • Borland Delphi 3.0 Standard für Win.95/Win.NT (bisher 2.0)
  • MS-Visual Basic 5.0 Learning, Pro und Enterprise für Win.95/Win.NT (bisher 4.0)
  • MS-Visual C++ 5.0 Learning, Pro und Enterprise für Win.95/Win.NT (bisher 4.2)
  • MS-Visual FoxPro 5.0a für Win.95/Win.NT (bisher 5.0)
  • MS-Visual J++ 1.1 für Win.95/Win.NT, deutsch (bisher 1.0/1.1 englisch)
  • MS-Windows NT 4.0 Subsystem für Presentation Manager (bisher 3.51)
  • MS-Word 97 für Win.95/Win.NT, deutsch (bisher 7.0)

StarOffice

Das EDV-Zentrum konnte einen Vertrag mit StarDivision über das Produktpaket StarOffice abschließen. Es handelt sich dabei um ein MS-Office-ähnliches Paket mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation etc., das derzeit in den Versionen 4.0 bzw. 3.1 für DOS, Windows (16 und 32 bit), OS/2, Mac, Linux, Solaris und Irix zur Verfügung steht. StarOffice ist als Campuslizenz für öS 300,- pro Plattform erhältlich.

Corel, SAS, SPSS

Bei Corel gibt es leider nichts Neues - CorelDRAW ist immer noch nicht eingetroffen. Von SAS ist nun auch die Version für Mac verfügbar. SPSS hat endlich die längst überfällige Version 7.5 ausgeliefert; die Mac-Version ist allerdings noch ausständig.

Microsoft

Microsoft hat bei den Programmiersprachen eine Namensänderung durchgeführt: Die ehemals als "Standard" bezeichneten Minimalversionen heißen nun "Learning". "Professional" für engagierte Entwickler und "Enterprise" für Entwicklerteams wurden beibehalten.

Recycling von CD-ROM-Kopien

Falls Sie vom EDV-Zentrum Software auf CD-ROM-Kopien bezogen haben und die CDs nicht mehr benötigen, da z.B. die Software inzwischen veraltet ist, so ersuchen wir Sie, die CDs dem EDV-Zentrum zu retournieren (z.H. Peter Wienerroither). In den meisten Fällen können die Rohlinge nochmals beschrieben und dadurch einer weiteren Verwendung zugeführt werden. Außerdem zählen diese Rohlinge zum Sondermüll - durch eine Rückgabe ersparen Sie sich also die (kostenpflichtige) Entsorgung.

Alle Informationen zur Standardsoftware finden Sie auch im WWW.
NEU: Die Softwarelisten und Informationsblätter im WWW sind jetzt auch im Format WinWord 6 verfügbar!