Benutzerfreundlichkeit heutiger Datenbanksysteme
am Beispiel MS Access

(Ausgabe 96/2, Juni 1996)

 

Die Benutzerfreundlichkeit heutiger Desktop-Datenbanken samt ihrer Entwicklungsumgebung wird im folgenden am Beispiel des für Einsteiger besonders gut geeigneten Datenbanksystems MS Access vor Augen geführt:

Beim Entwurf einer Tabelle mit dem Tabellenassistenten werden aus vorgegebenen Beispielstabellen einzelne ausgewählt, die gewünschten Beispielsfelder markiert und in die neue Tabelle übernommen.
Beim Entwurf einer Tabelle im freien Verfahren sind Feldname, Datentyp und Gültigkeitsregeln einzugeben.
Das mit dem Formularassistenten erstellte einspaltige Formular ermöglicht die Eingabe und Änderung einzelner Sätze der neuen Tabelle.
Gesamtansicht der Tabelle Kunde (Datenblattansicht).
Berichtsassistent für Adreßetiketten: Berichtsassistenten unterstützen den Entwurf vieler verschiedener Standardberichte. Das Beispiel zeigt das Dialogfenster am Beispiel eines Berichts für Adreßetiketten.
Das Ergebnis dieses Berichts ist im Bild unten angezeigt.
Das Dialogfenster im Bild unten dient zur Erstellung von Abfragen: Die in die Abfrage einzuschließenden Tabellen werden aus den Tabellen der Datenbank ausgewählt .
Im Bild unten wird dann durch Auswahl der auszugebenden Felder und Angabe der Auswahlkriterien nach der Query by Example-Methode die Abfrage formuliert.
Das Abfrageergebnis wird in Datenblattansicht im Bild unten.