Weitere Änderungen am Wählleitungszugang

(Ausgabe 96/1, Jänner 1996)

 

Im Laufe dieses Jahres wird es - vor allem bedingt durch die reguläre Betriebsaufnahme des Unet-Service - erneut zu einigen Änderungen am Wählleitungszugang zur Universität Wien kommen. Zur Zeit stehen drei Modemserien zur Verfügung:
 

  • Unter der Kopfnummer 4068971 kann der Terminalserver HOMER.UNIVIE.AC.AT erreicht werden, der als einziger auch einen anonymen Zugang zu ausgewählten Servicerechnern des EDV-Zentrums erlaubt. Diese Modemserie wird demnächst aus dem Verkehr gezogen; mit der Einstellung der Modemserie wird auch die anonyme Zugangsmöglichkeit aufgelassen. Als Zeitpunkt für die Abschaltung ist der Termin vorgesehen, an dem die Post diese Nummer auf das digitale Wählsystem umstellt. Solche Umstellungen werden aber leider oft buchstäblich über Nacht durchgeführt und nicht vorher angekündigt, sodaß der Termin für die Abschaltung auch von unserer Seite nicht rechtzeitig bekanntgegeben werden kann.

  • Hinter der Kopfnummer 4078770 verbirgt sich der Terminalserver PLATO.UNIVIE.AC.AT, der nur mit einer Benutzungsberechtigung für den Wählleitungszugang zum Internet verwendet werden kann. An dieser Modemserie sind keine eigentlichen Veränderungen geplant; sie wird jedoch nach erfolgter Inbetriebnahme des Unet-Service für Studierende nicht mehr zur Verfügung stehen.

  • Die neueste Errungenschaft ist eine Modemserie, die ausschließlich für den Unet-Wählleitungszugang (für Studierende der Universität Wien) vorgesehen ist und die unter der Kopfnummer 40122 angewählt werden kann. Diese Modemserie ist mit zwei Terminalservern (UNET-TS1.UNIVIE.AC.AT und UNET-TS2.UNIVIE.AC.AT) verbunden, wobei es für den Benutzer unerheblich ist, welchen dieser beiden Server er nach erfolgtem Einwählvorgang erreicht.

Da der anonyme Wählleitungszugang demnächst aufgelassen wird, sollten sich alle Benutzer, die derzeit von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, eine Benutzungsberechtigung für einen Wählleitungszugang zur Universität besorgen: Studierende der Uni Wien benötigen eine User-ID für das Unet-Service (siehe unten), alle anderen eine User-ID für den Wählleitungszugang zum Internet, der dann unter der Kopfnummer 4078770 verwendet werden kann (User-IDs für den Mailbox-Rechner gelten automatisch auch für den Wählleitungszugang zum Internet). Benutzungsberechtigungen für den Wählleitungszugang zum Internet bzw. für den Mailbox-Rechner können mit dem Ansuchen um Rechnerbenutzung beantragt werden. Sollten Sie bereits über eine solche Benutzungsberechtigung verfügen, müssen Sie sich lediglich rechtzeitig angewöhnen, die Modemserie unter der Kopfnummer 4078770 zu verwenden.

Studierende sollten ab der regulären Betriebsaufnahme des Unet-Service nur mehr den Unet-Wählleitungszugang verwenden, da die Modemserie unter der Kopfnummer 4068971 aufgelassen wird und die Serie unter der Kopfnummer 4078770 letztendlich für nicht studierende Benutzer vorgesehen ist. Vorsicht: Bereits bestehende "studentische" Benutzungsberechtigungen für den Wählleitungszugang zum Internet verlieren nach einer angemessenen Übergangsfrist ihre Gültigkeit! Eine Benutzungsberechtigung für das Unet-Service - inkl. User-ID für den Unet-Wählleitungszugang unter der Kopfnummer 40122 - kann man sich über WWW unter dem URL http://www.univie.ac.at/ZID/unet/ selbst vergeben. Nach der Unet-Betriebsaufnahme wird von Studierenden kein Ansuchen um Benutzung des Wählleitungszuganges zum Internet mehr entgegengenommen!

Wird für den Wählleitungszugang Software verwendet, die vom EDV-Zentrum distributiert bzw. die entsprechend der Angaben des EDV-Zentrums konfiguriert wurde, ist - abgesehen vom Beantragen der passenden Benutzungsberechtigung - von seiten des Benutzers für den Umstieg auf eine andere Modemserie in der Regel lediglich eine Anpassung der Telefonnummer und gegebenenfalls eine Änderung der User-ID und des Paßwortes erforderlich.