Informationen für Unix-Systemadministratoren

von Martin Gräff (Ausgabe 94/2, September 1994)

 

Viele Unix-Benutzer kommunizieren schon seit einigen Jahren über internationale Netze und tauschen auf diesem Weg Informationen und Programme aus. Im Rahmen der UsenetNews existiert eine große Zahl von Diskussionsgruppen mit dem Themenschwerpunkt Unix. Zusätzlich haben in letzter Zeit viele Hersteller aus der Computerbranche vom Internet erreichbare Informationsserver eingerichtet. Dieser Artikel soll etwas Hilfe bei der Orientierung im Informationsurwald leisten.

NetworkNews

Ein volumsmäßig relativ kleiner Teil der NetworkNews hat Computer zum Thema. Hier findet sich ein offenes Forum für Anfragen bei Problemen, Lösungen, Ankündigungen von Veranstaltungen, Vergleiche von Hard- und Software, Diskussion von Sicherheitsproblemen, Austausch von Programmen, etc. Dabei wird zwischen moderierten und nicht moderierten Gruppen unterschieden: Bei ersteren editieren ein oder mehrere Moderatoren die Meldungen, wohingegen bei nicht moderierten Gruppen eine Wortmeldung direkt öffentlich zugänglich gemacht wird. Die für die Betreiber und Benutzer eines Unix-Rechners relevanten Newsgruppen sind in der Hierarchie unter comp.os, comp.security, comp.sys und comp.unix zu finden. Interessante Informationen finden sich vor allem in folgenden Newsgruppen:

    comp.security.announce (CERT advisories)
    comp.security.unix (Sicherheitsfragen)
    comp.unix.admin (Systemadministration)
    comp.unix.programmer (Programmierung)
    comp.unix.questions (Forum für Fragen)
    comp.unix.shell (Shells)
    comp.unix.wizards (Unix Interna)
    comp.windows.x (X-Windows-System)

Die in comp.security.announce veröffentlichten Hinweise auf Sicherheitsprobleme enthalten stets Angaben über von den Herstellern erhältliche Korrekturen für das Betriebssystem oder die beanstandete Softwarekomponente. Das CERT (Computer Emergency Response Team) ist eine in den USA (Carnegie Mellon University) beheimatete Organisation, deren Wirkungsbereich sich auf die Sicherheitsprobleme der nichtkommerziellen Benutzer am Internet erstreckt. Eine Sammlung der seit 1988 ausgeschickten Warnungen ("CERT advisories") ist am FTP-Server der Uni Wien gespeichert.

Neben diesen allgemeinen Gruppen gibt es für jedes System spezifische Newsgruppen. Ursprünglich gab es für jedes System eine Newsgruppe comp.unix.system . Bei den im akademischen Bereich erfolgreichsten Herstellern ist dieses Schema - wegen des mittlerweile zu großen Newsaufkommens - durch eine Ansammlung von thematisch getrennten Newsgruppen abgelöst worden. Die wichtigsten Unix-Varianten werden in den folgenden Newsgruppen diskutiert:

    comp.os.386bsd.* (BSD für x86)
    comp.os.linux.* (Linux)
    comp.sys.apollo (Apollo)
    comp.sys.hp.* (HP)
    comp.sys.next.* (Next)
    comp.sys.powerpc (PowerPC)
    comp.sys.sgi.* (SGI)
    comp.sys.sun.* (Sun)
    comp.unix.aix (AIX)
    comp.unix.osf.* (OSF/1)
    comp.unix.ultrix (Ultrix)

Dabei steht beispielsweise comp.sys.sun.* für die unten angeführte thematisch aufgefächerte Hierarchie von Newsgruppen, die durch das Aufbrechen der Gruppe comp.unix.sun entstanden ist:

    comp.sys.sun.admin (Systemadministration)
    comp.sys.sun.announce (Ankündigungen)
    comp.sys.sun.apps (Anwendungen)
    comp.sys.sun.hardware (Hardware)
    comp.sys.sun.managers (Manager)
    comp.sys.sun.misc (Sonstiges)
    comp.sys.sun.wanted (Schwarzes Brett für Produkte und Dienstleistungen)

Die Unterscheidung zwischen den Hierarchien comp.os und comp.sys resultiert nicht daraus, daß in den BSD- und Linux-Gruppen keine Hardwarefragen behandelt werden, sondern daß es keine BSD- oder Linux-Systeme zu kaufen gibt. Die noch in der alten Form überlebende Gruppe comp.unix.aix wird wohl bei weiterem Anwachsen des Aufkommens ebenfalls in eine Hierarchie (z.B. comp.sys.aix.*) aufgegliedert werden.

Frequently Asked Questions

In vielen Gruppen existieren Sammlungen von Antworten auf immer wiederkehrende Fragen: Frequently Asked Questions (FAQ). Diese Zusammenstellungen helfen einem Systemadministrator über viele auftretende Probleme hinweg. Schwierigkeiten mit neuen Versionen von Betriebssystemen oder Systemsoftware führen ohnehin meist zu langen Diskussionen in den entsprechenden Newsgruppen, bei der traditionellen Verzögerung der Auslieferung in Europa sind wir also meist bereits vorgewarnt. Viele dieser FAQ werden auf unserem FTP-Server im Verzeichnis /archive/faq gespeichert, der Zugriff kann mittels Anonymous FTP erfolgen.

Die FAQ bildet neben dem Studium der Manuals einen Gradmesser dafür, ob eine Anfrage in die Newsgruppe gestellt werden kann - denn Fragen, die trivialerweise durch Lesen des Manuals oder der FAQ beantwortet werden könnten, ziehen oft ätzende Kritik und scharfe verbale Attacken nach sich.

Sourcegruppen

Für Betreiber und Benutzer von Unix-Rechnern sind die NetworkNews eine wahre Fundgrube. In den Sourcegruppen comp.sources.misc, comp.sources.unix und comp.sources.reviewed werden Programme mit verschiedensten Funktionen ausgetauscht. Die Verteilung der Programme über News ist in erster Linie für Institutionen ohne Internetzugang wichtig. Die über diese Gruppen verteilte Software ist einfacher über FTP-Archive zu beziehen; mit Archie können Lokationen für entsprechende Archive einfach abgefragt werden.

Informationsserver

Die in den letzten Monaten von einigen Herstellern eingeführten Informationsserver ermöglichen den Zugriff auf Produktinformationen, Ankündigungen, Software und Problemdatenbanken:

Diese Informationsserver stellen auch Querverweise zu anderen verfügbaren Services zur Verfügung, z.B. zu indizierten Archiven von Newsgruppen. Als Warnung muß aber erwähnt werden, daß diese Server - wie viele gleichartige Projekte - derzeit noch im Entstehen sind, daß daher die Stabilität der Server nicht überzeugt, und daß insbesondere vielerorts noch mit dem Aufbau der angebotenen Informationen experimentiert wird.

Ich hoffe, Sie zu ein paar interessanten Stunden vor Ihrem Bildschirm angeregt zu haben!