Geänderter Zugang zur IBM-Großrechenanlage über Terminalemulationen

(Ausgabe 94/2, September 1994)

 

Der Zugang zur IBM-Großrechenanlage des EDVZentrums aus dem Internet mit vt100- oder vt220- Terminalemulationen war bisher über die IP-Adressen 131.130.1.102, 131.130.1.103 oder 131.130.1.104 möglich. Ab sofort muß jedoch statt der IP-Adresse ein Name angegeben werden:

  • bei 7-bit vt100- oder vt102-Terminals: IBMVT100.CC.UNIVIE.AC.AT
  • bei 8-bit vt220-Terminals: IBMVT220.CC.UNIVIE.AC.AT
  • bei IBM3270-Emulationen (wie bisher): VM.UNIVIE.AC.AT