Editorial

(Ausgabe 94/2, September 1994)

 

Liebe LeserInnen!

Drei Monate sind vergangen, und tatsächlich gibt es schon wieder einen Comment - die Hoffnung wächst, daß er wie geplant regelmäßig erscheinen wird...

Die vielen Reaktionen auf die erste Nummer waren durchwegs positiv, was angesichts der langen Durststrecke, die informationshungrige Benutzer durchzumachen hatten, zwar nicht sehr verwunderlich, aber trotzdem sehr erfreulich ist. Ein Kritikpunkt tauchte allerdings immer wieder auf - die "Anonymität" der Beiträge. Dies erklärt sich durch interne Probleme beim Erstellen der Zeitschrift: Manche Mitarbeiter sind zwar hervorragende Fachleute, haben aber Schwierigkeiten, ihre Kenntnisse so wiederzugeben, daß sie auch für Nicht-Eingeweihte verständlich sind. Daher wurde oft ein anderer Mitarbeiter dafür gewonnen, das zu behandelnde Thema in eine ansprechende Form zu bringen; dieser Nothelfer wollte aber wiederum vermeiden, daß als Dank für die gute Tat alle Anfragen an ihn gerichtet werden. Die Beiträge generell nicht namentlich zu kennzeichnen, schien ein passabler Ausweg aus der Misere zu sein. Da aber - wie erwähnt - diese Vorgangsweise häufig eher Befremden auslöste (zum Teil auch von seiten der Mitarbeiter), haben wir nun begonnen, zumindest bei allen längeren Artikeln den Autor anzugeben, vorausgesetzt, er ist wirklich die zuständige Kontaktperson. Kurze Mitteilungen und Notizen werden allerdings auch weiterhin ohne Signatur bleiben; und ein Teil der ausführlichen Beiträge wird aus den oben angeführten Gründen das selbe Schicksal erleiden. Wir hoffen aber, mit diesem Kompromiß einen Weg gefunden zu haben, der sowohl für die Leser als auch für die Autoren einigermaßen zufriedenstellend ist.

Abschließend möchten wir noch unsere bereits in der ersten Nummer geäußerte Bitte wiederholen: Wenn Sie uns Ihre Meinung über den Comment mitteilen oder Anregungen für zu behandelnde Themen geben wollen, schreiben Sie bitte an die im Impressum angegebene Adresse. Wir freuen uns über jede Rückmeldung!

Die Comment-Redaktion