Personalnachrichten

von Peter Rastl (Ausgabe 07/2, Juni 2007)

 

Im Referat UNIVIS-Produktionsbetrieb unserer Abteilung Universitätsverwaltung haben im Mai bzw. im Juni 2007 zwei neue Mitarbeiter, Marcus Hargarter und Viktor Vujasin, ihre Arbeit aufgenommen. Die im Comment 07/1 genannte Ingrid Lameraner, die ziemlich weit nach Wien pendeln musste, hat hingegen überraschend eine Stelle in ihrem Hei­mat­ort gefunden und daher bereits nach ihrem ersten Arbeitstag am ZID wieder gekündigt. Auch Karin Redl hat den ZID verlassen: Sie ist mit Mai 2007 in die Dienstleistungseinrichtung Studien- und Lehrwesen übersiedelt und unterstützt nun von dort aus die i3v-BenutzerInnen.

Mit Anfang Mai 2007 ist Franz Hurka, der seit 1974 zu unserem Mitarbeiterstab gehört hat und in den letzten Jahren in der Abteilung Zentrale Services & Benutzerbetreuung vor allem mit der Verwaltung der UserIDs beschäftigt war, in den Ruhestand getreten. Alles Gute für den neuen Lebensabschnitt, vor allem nachhaltige gesundheitliche Bes­se­rung! Mitte Mai 2007 ist Markus Höckner als neuer Anwendungsentwickler in diese Abteilung eingetreten; er wird sich vor allem um die Softwareentwicklung für das Digital Asset Management System Fedora (siehe Artikel Digitale Reichtümer in Comment 07/1, http://comment.univie.ac.at/07-1/34/) kümmern.

Johann Doppelhofer, in der Abteilung PC-Systeme & Fakultätsunterstützung verantwortlich für den Support der PC-Räume, hat mit Juni 2007 einen einjährigen Karenzurlaub angetreten, während Alexander Stadler seit Mitte Mai 2007 als neuer Systemadministrator unser Windows-Server-Team unterstützt. Wir danken unseren scheidenden Mitarbei­te­rin­nen und Mitarbeitern für ihren Arbeitseinsatz am ZID und wünschen unseren neuen Kollegen wie immer viel Erfolg und Freude in ihren jeweiligen Arbeitsgebieten!