Personalnachrichten

von Peter Rastl (Ausgabe 06/2, Juni 2006)


Auch in dieser Comment-Ausgabe ist wieder über etliche Veränderungen in unserem Personalstand zu berichten: Unserem langjährigen Datenbank-Administrator Lukas Ertl ist trotz seiner wichtigen Aufgaben am ZID die Einberufung zum Zivildienst nicht erspart geblieben, und so wird er ab Juli 2006 statt am ZID bei einer steirischen Feuerwehr ausrücken, wenn es wo brennt. Um die Administration unserer Oracle-Datenbanken wird sich an seiner Stelle ein alter Bekannter kümmern: Robert Brunnthaler, der bereits von 1998 bis 2001 am ZID angestellt war, kehrt nach fünf Jahren einschlägiger Tätigkeiten in einem anderen großen Rechenzentrum wieder an den ZID zurück. Auch in unserem eLearning-Team verlieren wir eine wichtige Mitarbeiterin, die drei Jahre lang entscheidend zum Aufbau der eLearning-Services an der Uni Wien beigetragen hat: Birgit Zens hat ein attraktives Angebot als Wissenschaftlerin an der Donau-Universität Krems angenommen und verlässt uns mit Ende Juni 2006. Herzlichen Dank für die gute Arbeit am ZID!

Im Referat UNIVIS-Produktionsbetrieb unserer Abteilung Universitätsverwaltung, dessen Leiter Dejan Vidovic kürzlich den ZID verlassen hat, wurde mit Juni 2006 Martin Huxhold als neuer Mitarbeiter aufgenommen; im Referat Projekt- und Changemanagement verstärkt Karin Englhart seit Mitte Juni 2006 unser Analytiker-Team. In der Abteilung PC-Systeme & Fakultätsunterstützung freuen wir uns seit Mitte April 2006 über die Mitarbeit von Tibor Rudas, der davor etliche Jahre lang die Computersysteme am Institut für Biomolekulare Strukturchemie betreut hat.

Gerade rechtzeitig, um noch tatkräftig bei der Erneuerung unserer Klimaanlage im NIG mitarbeiten zu können, wurde Mitte März 2006 Eva Rubasch in der Abteilung Datennetze & Infrastruktur angestellt. Die Aufgaben im Bereich des Vienna Internet eXchange, die durch den Tod von Hilde Gruber so plötzlich verwaist waren, übernimmt seit Juni 2006 Tina Stadlmann, die Schwester von Uwe Stadlmann, dem langjährigen Systembetreuer unserer Bibliotheks-Services. Da dürfen auch wir als seine Kolleginnen und Kollegen mit Befriedigung die Vermutung anstellen, dass der große Bruder im Familienkreis immer nur das Allerbeste über seinen Arbeitsplatz am ZID berichtet hat.

Zwei Mitarbeiterinnen haben innerhalb des ZID neue Aufgaben übernommen: Susanne Kriszta ist Ende März 2006 vom Helpdesk in das Referat IT-Security übersiedelt, und Christine Dworak wechselt nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Fachhochschul-Studiums von ihrem Praktikums-Arbeitsplatz im Referat Datenleitungs-Infrastruktur in das Referat ACOnet & VIX.

Last but not least müssen wir uns bei unserer Direktionssekretärin Claudia Eitler-Buchner seit ihrer Hochzeit nicht nur an den Doppelnamen gewöhnen, sondern auch an ihre Abwesenheit während der nächsten Monate: Mitte Mai 2006 hat sie ihre Mutterschutz-Karenz angetreten.Wir wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute! Aber auch allen anderen ZID-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern wünschen wir das Beste für ihre Zukunft, vor allem viel Freude und Erfolg mit ihren jeweiligen neuen Tätigkeiten!