Neue Funktionen der IP-Datenbank

von Daniel Schirmer (Ausgabe 05/2, Oktober 2005)

 

Seit mehreren Jahren betreibt der Zentrale Informatikdienst eine Datenbank, in der die IP-Adressbereiche der Universität Wien dokumentiert sind: IP-Adressen, MAC-Adressen, Dosennummern, Zuständigkeiten usw. werden in hierarchischer Form gespeichert. Diese Daten bilden die Grundlage für das DHCP-Service, die Institutsfirewall und andere Netzwerkdienste des ZID. Besonders wichtig sind die Zuständigkeiten (technischer und administrativer Kontakt) für PCs und Netze. Im Falle von Netzwerkproblemen, Virenbefall oder Missbrauch - z.B. unautorisierte Portscans, Filesharing - können die betroffenen BenutzerInnen per eMail oder Telefon informiert werden. Dadurch lassen sich Ausfälle verkürzen bzw. viele Probleme bereits beheben, bevor ein PC gesperrt werden muss. Um den EDV-BetreuerInnen und BenutzerInnen das Eintragen, Aktualisieren und Auslesen der Daten zu ermöglichen, stehen auf den Webseiten des ZID entsprechende Eingabemasken zur Verfügung. Diese wurden in den letzten Monaten erweitert und an das Design des ZIDweb angepasst. Die Webmasken sind unter www.univie.ac.at/ZID/ipdb/ zu finden und bieten folgende Funktionen:

für BenutzerInnen:

  • Beantragen neuer IP-Adressen
    Falls Ihr PC noch keine IP-Adresse hat, können Sie über diese Webmaske eine solche beantragen. Bitte halten Sie vorher Rücksprache mit Ihrem EDV-Betreuer, da an vielen Instituten die IP-Adressvergabe von den Verantwortlichen vor Ort durchgeführt wird.

  • Ändern von PC-Daten
    Hier können Sie den PC eintragen, an dem Sie gerade arbeiten (sofern er bereits einen funktionierenden Netzwerkanschluss hat). Diesen Punkt sollten alle UniversitätsmitarbeiterInnen ausführen. Wenn der Rechner an eine andere Person übergeben wird, können die Daten des PCs hier aktualisiert werden. Viele Einträge werden dabei automatisch vorausgefüllt: IP-Adresse, Mailbox-UserID, Institutsnummer usw. (siehe Abb. 1). Bei Fragen zu den noch auszufüllenden Feldern wenden Sie sich bitte an Ihren EDV-Betreuer bzw. an den Helpdesk des ZID (Tel.: 4277-14060; helpdesk.zid@univie.ac.at).
Abb. 1: Webmaske PC eintragen/übernehmen (Beispiel)
  • Ändern von MAC-Adressen
    Dieses Formular dient dazu, eine neue MAC-Adresse bekanntzugeben (z.B. nach einem Tausch der Netzwerkkarte oder des PCs). Das Ändern von MAC-Adressen ist nur für jene Einträge möglich, bei denen Sie als technischer Kontakt angeführt sind; eine Liste dieser Rechner wird automatisch angezeigt.

für EDV-BetreuerInnen:

Auswählen der Netze, für die Sie verantwortlich sind
Unter diesem Punkt können Sie sich für ein ganzes Subnetz zuständig erklären, d.h. Sie werden als technischer Kontakt für diesen Adressbereich eingetragen (siehe Abb. 2). Sobald das erledigt ist, können Sie alle in diesem Netz eingetragenen Rechner in einer Listenansicht betrachten und einzelne Einträge löschen (siehe Abb. 3). Achtung: Dieser Punkt ist nur für EDV-BetreuerInnen gedacht - Personen, die nicht für die EDV bzw. das Netzwerk an ihrem Institut verantwortlich sind, dürfen sich nicht eintragen!

Abb. 2: Liste von Instituts-Subnetzen (Beispiel)
Abb. 3: Detaileinträge für die Rechner eines Subnetzes (Beispiel)
  • Die Zuordnung der aufgelisteten Netze erfolgt anhand Ihrer Mailbox-UserID und Institutsnummer. Falls Ihre Institutsnetzwerke nicht oder nur teilweise angezeigt werden, melden Sie bitte die fehlenden Netze per eMail an netzwerk.zid@univie.ac.at.