Editorial

(Ausgabe 04/2, Juni 2004)

 

Liebe Leserin, lieber Leser!

Die vorliegende Ausgabe des Comment ist fast vollständig der neuen Lernplattform der Universität Wien gewidmet: Im Rahmen des Strategieprojekts Neue Medien in der Lehre an der Universität Wien wurde im Frühjahr 2004 ein Softwarepaket erworben, das eine einheitliche Basis für die verschiedenen eLearning-Aktivitäten an der Uni Wien bereitstellen soll. Informationen über die Hintergründe und den Verlauf dieses Projekt finden Sie im Artikel Die neue Lernplattform - Projektstatus.

Die Lernplattform selbst, das Programm WebCT Vista, wird im Artikel WebCTVista: Schöne Aussichten vorgestellt. Aufgrund der Funktionsvielfalt von WebCT Vista kann im Rahmen des Comment nur ein knapper Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten der Plattform gegeben werden. Dennoch ist der Artikel so umfangreich geworden, dass er in mehrere Abschnitte unterteilt werden musste: Das Kapitel Gestaltung von Lernmaterialien erläutert die verschiedenen Möglichkeiten zur Integration und Strukturierung von Inhalten. Im Kasten Zur Rollenverteilung werden die "Benutzerspezies" der Plattform kurz vorgestellt. Der Abschnitt Kommunikationswerkzeuge behandelt die diversen Hilfsmittel, die WebCT Vista zur Förderung der Interaktion zwischen Studierenden bzw. zwischen Lehrenden und Studierenden bereitstellt. Das Kapitel Tests, Aufgaben & Grade Book und der dazugehörige Kasten Fragentypen bieten einen Überblick über die Abwicklung von Prüfungen und Aufgaben innerhalb der Lernplattform sowie die integrierte Notenverwaltung, und der Kasten WebCT Vista für Fortgeschrittene informiert über erweiterte Funktionen.

Selbstverständlich wird mit der Einführung der Lernplattform auch ein umfangreiches, vom Projektzentrum Lehrentwicklung und vom Zentralen Informatikdienst gemeinsam erarbeitetes Support- und Schulungsangebot zur Verfügung gestellt. Alle Details dazu finden Sie in den Artikeln WebCT Vista: Supportangebote des Projektzentrums Lehrentwicklung und WebCT Vista: Voraussetzungen für den Zugang zur Lernplattform. Aufgrund der universitätsweiten Bedeutung dieses Projekts haben wir uns entschlossen, alle ordentlichen und außerordentlichen Professoren der Universität Wien in die Comment-Verteilerliste aufzunehmen. Sollten Sie keine weitere Zustellung unserer Zeitschrift wünschen, können Sie Ihr Abo hier stornieren.

Einen schönen Sommer wünscht
die Comment-Redaktion