Neuer Newsserver - auch für die Uni Wien

von Markus Reicher (Ausgabe 03/1, März 2003)

 

Der betagte Newsserver der Uni Wien NEWS.UNIVIE.AC.AT wird aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und technischer Unzulänglichkeiten am 31. März 2003 außer Betrieb genommen. Seine Nachfolge tritt der Server USENET.UNIVIE.AC.AT an, den der Zentrale Informatikdienst in Kooperation mit ACOnet bereits seit einiger Zeit betreibt und der auch von anderen österreichischen Universitäten als News-Lese-Server genutzt werden kann. Der neue Server, der neben deutlich schnellerer Hardware auch eine teilweise längere Artikel-Verfügbarkeit bietet, kann ab sofort von allen Benutzern des bisherigen Newsservers NEWS.UNIVIE.AC.AT verwendet werden.

Vorsicht: Die Klientenprogramme ("Newsreader") markieren bereits gelesene Artikel anhand einer vom Server vorgegebenen Artikelnumerierung. Da jeder Newsserver die verfügbaren Artikel unterschiedlich numeriert und der neue Server eine andere Zählart als der bisherige verfolgt, sind für eine erfolgreiche Umstellung des Newsreaders zwei Schritte notwendig:

  • Der Servername muß geändert werden, und
  • alle subskribierten Newsgruppen müssen einmalig neu subskribiert werden.

Konkret sind folgende Änderungen durchzuführen:

  • Mozilla, Netscape, Outlook, Forte Agent: Legen Sie ein neues News-Konto an und geben Sie dabei als Server usenet.univie.ac.at an. Subskribieren Sie für dieses Konto alle Gruppen, die Sie bislang auf NEWS.UNIVIE.AC.AT gelesen haben, und löschen Sie danach das alte News-Konto.
  • Newsreader, die direkt am Mailbox- und Unet-Server verwendet werden: Die Umstellung wird vom Zentralen Informatikdienst für Sie durchgeführt, sofern Sie in den Startup-Skripts Ihrer Shell diesbezüglich nichts geändert haben.
  • tin, slrn und ähnliche Unix-Klienten auf anderen Rechnern: Setzen Sie die Environment-Variable NNTPSERVER auf den neuen Servernamen usenet.univie.ac.at. Löschen Sie die Datei ~/.newsrc bzw. ~/.jnewsrc und subskribieren Sie die gewünschten Gruppen neu.

Bei Fragen zu diversen Newsreadern steht Ihnen das Service- und Beratungszentrum zur Verfügung; Wünsche, die die Auswahl der angebotenen Newsgruppen betreffen, richten Sie bitte wie bisher an die Adresse news-adm@news.univie.ac.at.