Schrödinger I unter den Top 500

(Ausgabe 02/2, Oktober 2002)

 

Schrödinger I, der neue Linux-Cluster der Universität Wien, ist nun als einziges österreichisches Rechnersystem in der Liste der 500 schnellsten Supercomputer der Welt zu finden. Diese Liste wird zweimal jährlich aktualisiert; die Reihung erfolgt anhand der Rechenleistung, die beim sogenannten Linpack-Test erzielt werden kann. Wie bereits im Comment 02/1 erwähnt, erreichte Schrödinger I im Februar 2002 dabei 204,5 GFlops, was in der damals gültigen Liste (Stand November 2001) dem 147. Platz entsprochen hätte. In der aktuellen Liste (Stand Juni 2002) wurde Schrödinger I an die 264. Stelle gereiht. Informationen zu Schrödinger I finden Sie unter in Comment 02/1, Seite 2, unter http://www.univie.ac.at/nic/ und unter http://www.init.at/.