Die wunderbare Welt der Werke
Neues Datenbank-Service der UB-Wien

von Vera Potuzak & Herbert Stappler (Ausgabe 01/1, März 2001)

 

Der Stellenwert von Datenbanken im Bereich wissenschaftlicher Bibliotheken ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gewachsen. Auch an der Universitätsbibliothek Wien ist neben dem Bücherkatalog (OPAC) längst auch eine Reihe von Datenbanken verfügbar (z.B. Chemical Abstracts, Medline, Current Contents, ...), die einen komfortablen Zugang zu wesentlichen wissenschaftlichen Publikationen ermöglichen und für Forschungsarbeiten unentbehrlich sind.

Neben den eigentlichen Daten umfaßt ein solches Informationssystem auch die sogenannte "Retrievalsoftware" - das Abfrageprogramm, das benötigt wird, um die Datenbank nach den gewünschten Begriffen zu durchsuchen. Leider gibt es derzeit keinen einheitlichen Standard dafür, sodaß sehr viele verschiedene Retrievalprogramme im Einsatz sind (nur wenige finden in mehreren Datenbanken Verwendung), was einen erhöhten Lernaufwand für die Benutzer und einen größeren Wartungsaufwand für die Systembetreuer nach sich zieht.

Viele wichtige Datenbanken stammen von kommerziellen Herstellern und sind daher weder frei zugänglich noch für Einzelpersonen erschwinglich. Infolgedessen begann die UB-Wien schon vor etlichen Jahren, sie zentral zu beschaffen und den Universitätsangehörigen über das Netzwerk anzubieten. (Dieser Dienst wurde als CD-ROM-Service bezeichnet, da die Datenbanken anfänglich ausschließlich auf CD-ROMs zur Verfügung standen; nachdem im Laufe der Zeit allerdings immer mehr Informationssysteme über Internet zugänglich wurden, ist dieser Begriff nun nicht mehr zutreffend.)

Das erste derartige System an der UB-Wien war noch für DOS-basierte Datenbanken konzipiert (siehe Comment 95/1), während sich das Nachfolgesystem Cat*Net bereits für Windows-basierte Datenbanken eignete. Allerdings wurde Cat*Net nur auf einem einzigen, leistungsstarken Rechner betrieben, der durch das wachsende Benutzerinteresse und die zunehmende Anzahl der verfügbaren Datenbanken vor einiger Zeit an den Grenzen seiner Belastbarkeit angelangt war. Die Planung eines neuen Systems war unumgänglich, und im Gegensatz zu den bisherigen Lösungen, die von der UB-Wien selbst entwickelt und betrieben wurden, übernahm nun der Zentrale Informatikdienst diese Aufgabe und entwarf ein System, das sowohl mit Windows- als auch mit Web-basierten Datenbanken umgehen kann und auf beliebig viele Server aufteilbar ist.

Dieses neue Datenbank-Service, das in den nächsten Monaten Cat*Net vollständig ablösen soll, liegt nun in einer ersten Testversion vor. Während des Probebetriebs können Mitarbeiter und Studierende der Uni Wien unter http://ub-datenbanken.univie.ac.at/ auf über 80 ausgewählte Datenbanken (siehe Kasten) zugreifen. Die Authentifizierung erfolgt mittels Mailbox- bzw. Unet-UserID und dem dazugehörigen Paßwort. Manche Datenbanken können aus lizenzrechtlichen Gründen nur innerhalb des Datennetzes der Universität Wien angeboten werden; alle anderen sind weltweit via Internet abrufbar. Zusätzlich ist geplant, an einigen öffentlichen PCs in der UB auch einen anonymen Zugang zu ermöglichen.

Da ein Teil der Datenbanken an Windows-basierte Retrievalprogramme gekoppelt ist, können diese nur dann über WWW abgefragt werden, wenn der Webbrowser mit einer bestimmten Zusatzsoftware ("Plugin") der Firma Citrix ausgestattet ist. Die aktuellen Versionen dieses Plugins für alle gängigen Betriebssysteme sind auf dem Webserver von Citrix verfügbar; eine ausführliche Installationsbeschreibung finden Sie unter http://ub-datenbanken.univie.ac.at/plugin_inst.html. Wenn Sie eine solche Windows-basierte Datenbank verwenden möchten, erscheint (auch bei Unix- oder Macintosh-Rechnern) auf Ihrem Bildschirm ein zusätzliches Fenster, in dem das Windows-Programm abläuft.

Das neue Datenbank-Service wird von der Universitätsbibliothek Wien und vom Zentralen Informatikdienst gemeinsam betrieben: Die UB-Wien ist für die Auswahl der Datenbanken und für die Unterstützung der Benutzer bei der Verwendung des Service zuständig (Ansprechpartner: DATENBANKEN.UB@UNIVIE.AC.AT), während der Zentrale Informatikdienst für den Betrieb der Server und des Netzwerks verantwortlich ist. Bei Problemen in diesem Bereich wenden Sie sich bitte an das Service- und Beratungszentrum des ZID (eMail: HELPDESK.ZID@UNIVIE.AC.AT; Tel.: 4277-14060).

Datenbank-Service der UB-Wien - Verfügbare Datenbanken
(Stand: 10. 2. 2001)

  • Ageline (1978 - 2000/12)
  • Aquatic Sciences & Fisheries Abstracts (ASFA) 1978 - 2000/09
  • Art Index 1984/09 - 2000/11
  • Arts & Humanities Citation Index 2000 Annual
  • Beethoven - Briefe (Gesamtausgabe)
  • bestelltON - Produktdatenbanken 01/2001
  • Bibliographie Englisch 15. Jahrhundert - 1901
  • Bibliographie Englisch 1901 - 1945
  • Bibliographie Französisch 15. Jahrhundert - 2000
  • Bibliographie nationale française 05/2000
  • Bibliographie Spanisch 15. Jahrhundert - 2000
  • Bibliography of Asian Studies
  • Bibliography of English Language and Literature - Annual
  • Biography Index (1984/07 - 2000/07)
  • Biological Abstracts 1989 - 1999
  • Biological Abstracts/RRM 1989 - 1999
  • Book Find - Dezember/2000
  • British National Bibliographic Library 1986 - 07/1999
  • Chem-Bank (Nov 2000)
  • Chemical Abstracts CA on CD 1999
  • Chemical Abstracts CA on CD 2000
  • Chemical Abstracts - CA Sciencefinder 1967 - Heute
  • Choice Reviews (1988/09 - 2000/11)
  • Contemporary Women's Issues (1992 - 2000/11)
  • Cross-Cultural CD (19. und 20. JH)
  • Current Contents Agri, Life, Phys - 2001
  • Current Contents Agri, Life, Phys - Web
  • Current Contents Annual Agri, Life, Phys (2000)
  • Das Deutsche Bundesrecht mit Erläuterungen
  • Derwent Biotechnology Abstracts 1982/07 - 2000/09
  • Deutsche Nationalbibliographie Musik - 07/2000
  • Deutsche Nationalbibliographie 1997 - 2000
  • Dichtung der Antike von Homer bis Nonnos
  • Ecodisc 1990/01 - 1995/11
  • EconLit (1969 - 2000/11)
  • Education Index (1983/06 - 2000/11)
  • Encyclopaedia Judaica EJ
  • Encyclopedia of Associations (2000 - 2001/01)
  • English Poetry (2nd Edition)
  • ERIC - Education Resources Inf. Center (1982 - 2000/09)
  • GeoBase (1980 - 2000/11)
  • Geography (1990/01 - 2000/11)
  • GeoRef (1785 - 2000/12)
  • Humanities Index (1984/02 - 2000/12)
  • IBZ 1999 - 2000/1
  • Index translationum
  • Information Science (2000/06)
  • International Film Archive CD-ROM 1972 - 2000
  • International Pharmaceutical Abstracts (1970 - 2000/12)
  • Library Literature & Information Science (1984/12 - 2000/10)
  • Life Sciences Collection (1982 - 2000/09)
  • Linguistics & Language Behavior Abstracts (1973 - 2000/12)
  • MathScience (1940 - 2000/12)
  • Medline (inkl. Serfile) 1983 - 2000/12
  • MLA International Bibliography (1963 - 2000/11)
  • MUsic SEarch (1969 - Jun 2000)
  • Nietzsche Werke
  • Österreichische Zeitschriften - Teilkatalog
  • PAIS International (1972 - 2000/10)
  • Philosopher's Index (1940 - 2000/09)
  • Poggendorf DB DEMO
  • PsycInfo 1887 - 2000/10 (incl. PSYNDEXplus)
  • PSYNDEXplus 1977 - 2000/12
  • Science Citation Index 1980 - 1996
  • Science Citation Index Expandet 1997 - 2000
  • Sigle 1980 - 2000/06
  • Social Science Index 1983/02 - 2000/12
  • Social Sciences Citation Index 2000 Jan - Sep
  • Sociological Abstracts (1963 - 2000/12)
  • Sport Discus (1975 - 2000_09) & Atlantes&Heracles
  • Toxline Plus (- 2000/10)
  • Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) Jan 2001
  • Wilson Applied Science & Technology Abstracts (1983/10 - 2000/12)
  • Wilson-Biography Index (1984/07 - 2000/10)
  • WISO (I - IIIb)
  • WISO-WAO (Sep 2000)
  • World Biographical Index / Internationaler Biographischer Index
  • ZDB Zeitschriftendatenbank
  • Zoological Record (1978 - 1999)