Editorial

(Ausgabe 00/2, Juni 2000)

 

Liebe Leserin, lieber Leser!

Diese Ausgabe des Comment beginnt leider mit einer unerfreulichen Mitteilung: Die derzeitige Budgetsituation des Bundes ließ seit längerem für die Universitäten generell nichts Gutes erwarten. Doch die tatsächliche Budgetzuteilung, die erst nach Redaktionsschluß dieses Comment erfolgte, fiel noch viel schlimmer aus als befürchtet: Dem Zentralen Informatikdienst der Uni Wien stehen heuer fast überhaupt keine Mittel für Investitionen oder Geräteerneuerungen zur Verfügung, und auch bei den laufenden Ausgaben gibt es so massive Einschränkungen wie nie zuvor. Es ist daher aus heutiger Sicht mehr als fraglich, ob wir beispielsweise in der Lage sein werden, die bereits angekündigten neuen PC-Räume auch tatsächlich mit PCs auszustatten, oder inwieweit wir bei Umbauten oder Übersiedlungen von Instituten auch die erforderliche EDV- und Telefoninfrastruktur bereitstellen können. Größere Neuerungen wird es heuer aus budgetären Gründen wohl nicht mehr geben; einzig für das UNIVIS-Projekt wurden noch - wenn auch mit Abstrichen - größere Mittel zur Verfügung gestellt.

Doch nun zu erfreulicheren Dingen: Im August 2000 feiert das Internet in Österreich seinen zehnten Geburtstag, und da die Universität Wien maßgeblich an der Einführung und dem Ausbau des Internet in Österreich beteiligt war, haben wir die ersten Seiten des Comment diesem historischen Ereignis und seinen Auswirkungen gewidmet. Diese Ausgabe bietet zusätzlich eine umfangreiche Einführung in das Arbeiten mit Scannern, einen ebenso umfangreichen Beitrag über FreeBSD als Alternative zu Linux und gleich zwei Artikel über Windows 2000 (allgemeine Informationen über das neue Betriebssystem sowie eine Konfigurationsanleitung für Wählleitungsverbindungen mit Windows 2000). Auch zum Thema Suchmaschinen waren wir wieder "für Sie unterwegs" (im Internet). Die traditionsreichen Tips & Tricks für Windows-Anwender werden ab sofort durch einen Office-Workshop abgelöst, der jeweils einen Anwendungsbereich von MS-Office ausführlich behandelt; den Beginn macht diesmal ein Beitrag über die Index-Erstellung unter Word 97.

Und weil wir irgendwann zwischendurch einen plötzlichen Geistesblitz für ein neues Layout hatten, sieht der Comment nun etwas anders aus. Für eine neue Umschlaggestaltung haben Zeit und Kreativität dann leider nicht mehr gereicht. Vielleicht beim nächsten Mal.

Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sommer wünscht
die Comment-Redaktion!