Only you!
Der Mail-Only-Wählleitungszugang der Uni Wien

von Vera Potuzak (Ausgabe 00/1, März 2000)

 

Fast jeder Unet-Benutzer sieht sich von Zeit zu Zeit mit dem Problem konfrontiert, daß er seine eMail über Modem nicht bearbeiten kann, weil gerade alle Wählleitungszugänge der Universität Wien besetzt sind. Dem soll der im Sommersemester 1999 eingeführte Mail-Only-Wählleitungszugang abhelfen: Damit ist es möglich, auch zu den beliebtesten Online-Zeiten mittels Mailprogramm (z.B. MS-Outlook, Netscape Mail, Pegasus Mail, Eudora) eMail-Nachrichten über die Mailserver der Uni Wien abzuholen oder zu verschicken. Um einer zweckwidrigen Verwendung dieses Zugangs vorzubeugen, können dabei ausschließlich die Mailing-Protokolle POP und SMTP benutzt werden - andere Services wie WWW, News oder Telnet sind nicht verwendbar. Dieser Wählleitungszugang ermöglicht somit auch keinen Telnet-Zugriff auf einen Mailserver.

V.90 wird auch vom Mail-Only-Zugang unterstützt; allerdings sind hier auf Seiten des Zentralen Informatikdienstes andere Modems (insgesamt 60) im Einsatz als bei den Unet-Wählleitungszugängen. Falls sich bei Ihnen Probleme mit der Mail-Only-Verbindung ergeben sollten, kann dies an "Unstimmigkeiten" zwischen Ihrem Modem und denen des ZID liegen. Versuchen Sie in diesem Fall am besten zu einem späteren Zeitpunkt nochmals, mit Ihren bisherigen Einstellungen und unter der gewohnten Unet-Rufnummer eine Verbindung herzustellen.

Wenn Sie den Mail-Only-Wählleitungszugang verwenden wollen, müssen Sie dem Programm, das für Sie die Wählleitungsverbindung zur Universität Wien aufbaut, die Telefonnummer des neuen Zugangs bekanntgeben:

  • 07189 14014 Onlinetarif-Rufnummer
    (für Benutzer, die sich innerhalb der Regionalzone Wien befinden)
  • (01) 42781 Normaltarif-Rufnummer
    (für Benutzer, die weiter als 50 km von Wien entfernt sind)

Welche Konfigurationsänderungen dafür unter den gängigsten Betriebssystemen jeweils nötig sind, haben wir im folgenden für Sie zusammengestellt:

Windows 95

Nach einem Doppelklick auf Arbeitsplatz finden Sie ein Icon mit dem Namen DFÜ-Netzwerk. Wenn Sie darauf doppelklicken, erscheint ein Fenster, in dem Sie auf Weiter klicken, um in den Neue Verbindung erstellen-Dialog zu kommen. Im ersten Fenster können Sie der neuen Verbindung einen Namen geben (z.B. Mail Only) und das verwendete Modem einstellen. Klicken Sie auf Weiter. Im zweiten Fenster lassen Sie das Feld Ortskennzahl entweder leer, wenn Sie die Onlinetarif-Rufnummer verwenden, oder Sie tragen 01 ein, falls Sie die Normaltarif-Nummer verwenden. In das Feld Rufnummer ist 0718914014 oder 42781 einzutragen.

Windows 98

Klicken Sie unter Arbeitsplatz - DFÜ-Netzwerk auf Neue Verbindung erstellen und geben Sie dieser einen Namen (z.B. Mail Only). Im nächsten Fenster ist die Telefonnummer einzugeben. Wenn Sie sich innerhalb der Regionalzone Wien befinden, geben Sie bitte als Ortskennzahl 07189 und als Telefonnummer 14014 ein. Falls Sie weiter als 50 km von Wien entfernt sind, müssen Sie als Ortskennzahl 01 und als Telefonnummer 42781 eingeben.

Windows NT

Öffnen Sie den Ordner Arbeitsplatz und doppelklicken Sie auf DFÜ-Netzwerk. Sie werden nun aufgefordert, einen Telefonbucheintrag hinzuzufügen - tun Sie dies durch Klick auf OK. Geben Sie diesem Eintrag einen Namen (z.B. Mail Only) und klicken Sie auf Weiter. Im nächsten Fenster aktivieren Sie die Checkbox, die eine unverschlüsselte Übertragung des Kennworts ermöglicht, und klicken auf Weiter. Als Telefonnummer, die zum Verbindungsaufbau gewählt werden soll, geben Sie nun entweder 07189 14014 oder 01 42781 an und klicken auf Weiter. Im nächsten Fenster brauchen Sie nur noch auf Fertigstellen zu klicken, um den Telefonbucheintrag zu vervollständigen.

Linux

Wenn Sie sich an unsere Konfigurationsanleitung Wählleitungsverbindung mit Linux gehalten und zwei Skripts geschrieben haben, die die Verbindung auf- und abbauen (uniup und unidown), müssen Sie nur das Skript uniup kopieren, die Telefonnummer auf 0718914014 bzw. 0142781 ändern und das Skript unter einem neuen Namen (z.B. mailup) speichern.

MacOS (ab Version 7.6)

Öffnen Sie (über Systemordner - Kontrollfelder oder über Apple-Menü - Kontrollfelder) das Kontrollfeld PPP. Dort sind die Angaben einzutragen, die sich direkt mit dem Wählleitungszugang befassen. In das Feld Nummer tragen Sie entweder 07189 14014 oder 01 42781 ein.