Tips & Tricks für Windows-Anwender

von Eva & Michel Birnbacher (Ausgabe 00/1, März 2000)


Word für Windows 8.0: Ändern der Groß-/Kleinschreibung

Sie haben schon wieder ein Wort klein geschrieben, das Sie eigentlich in Großbuchstaben haben wollen? Obwohl jeder Word-Anwender weiß, daß man die Groß-/Kleinschreibung über das Menü Format ändern kann, scheut man doch meistens davor zurück, weil es einfach zu langsam ist. Statt dessen löscht man das gerade eingegebene Wort wieder weg und schreibt es nochmals in Großbuchstaben. Es gibt allerdings auch eine ganz simple Tastenkombination, um zwischen Groß- und Kleinschreibung zu wechseln:

  1. Positionieren Sie den Cursor in dem Wort, dessen Groß-/Kleinschreibung Sie ändern wollen. Wenn die Änderung auf mehrere aufeinanderfolgende Wörter angewendet werden soll, markieren Sie diese Wörter.
  2. Drücken Sie nun gleichzeitig die beiden Tasten <Shift> (die Umschalt-Taste) und <F3>. Durch wiederholtes Drücken dieser Tastenkombination kann man zwischen drei verschiedenen Modi wechseln:
    • alle Buchstaben groß;
    • alle Buchstaben klein;
    • erster Buchstabe groß, alle anderen klein.

Excel 8.0: Benutzerdefinierte Zahlenformate mit Währungscodes

Sie möchten das Zahlenformat Ihrer Tabelle selbst definieren und in derselben Zelle auch einen Währungscode angeben? Dann ist der folgende Tip genau richtig für Sie:

  1. Starten Sie Excel und wählen Sie aus dem Menü Format den Eintrag Zellen durch Anklicken aus.
  2. Wählen Sie aus der Liste Kategorie den Eintrag Benutzerdefiniert durch Anklicken aus.
  3. Klicken Sie im Bereich Formate in das Eingabefeld und löschen Sie den Eintrag Standard heraus.
  4. Geben Sie in dieses Eingabefeld zuerst den Währungscode unter Anführungszeichen ein, danach einen Stern und ein Leerzeichen (z.B. "ATS"* ).
  5. Legen Sie nun noch das gewünschte Zahlenformat fest - z.B. #.##0,00, wenn die Zahl mit Tausenderpunkt und zwei Nachkommastellen angezeigt werden soll. Der komplette Eintrag im Eingabefeld lautet also z.B. "ATS"* #.##0,00 (siehe Abb. 1).
  6. Drücken Sie die Schaltfläche OK, um das benutzerdefinierte Zahlenformat den markierten Zellen zuzuordnen.
Abb. 1: Zahlenformat definieren (MS-Excel 8.0)

Windows 98: Dokumente und Arbeitsmappen gezielt öffnen

Bei der Arbeit an umfangreichen Dokumenten oder Berechnungen ist es eine große Hilfe, wenn man genau dort weiterarbeiten kann, wo man am Vortag aufgehört hat. Leider öffnen sowohl Word als auch Excel die Dateien so, daß immer der Beginn des Textes/der Arbeitsmappe sichtbar wird. Ein kleiner Trick schafft Abhilfe:

  1. Zunächst müssen Sie im gewünschten Dokument an der Stelle, an der Sie beim nächsten Öffnen des Dokuments weiterarbeiten wollen, ein Wort markieren.
  2. Klicken Sie nun auf das Menü Bearbeiten und wählen Sie den Eintrag Kopieren aus (oder verwenden Sie das Symbol für Kopieren in der Standard-Symbolleiste).
  3. Wechseln Sie zu Ihrem Windows-Desktop.
  4. Klicken Sie einmal mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche des Desktops.
  5. Daraufhin öffnet sich das Kontextmenü, in dem Sie den Eintrag Verknüpfung einfügen anklicken müssen.
  6. Auf dem Desktop wird ein Symbol für das Dokument sichtbar. Sie können ihm einen "sprechenden" Namen geben, indem Sie einfach den blau markierten Text unter dem Symbol mit dem gewünschten Dateinamen überschreiben und die Taste <ENTER> drücken.
  7. Wenn Sie nun auf das Symbol doppelklicken, wird das Dokument genau an der zuvor markierten Stelle geöffnet.